Olli Dürr Buch Daniel u. Offenbarung beschreiben Rom als Widersacher

Buch Daniel u. Offenbarung beschreiben Rom als Widersacher

Buch Daniel u. Offenbarung beschreiben Rom als Widersacher post thumbnail image

English


Die zahlreichen Beschreibungen des Widersachers Gottes auf Erden in den Büchern Daniel und Offenbarung weisen einige Parallelen auf. Bei der Suche nach einem passenden Kandidaten, auf denen die Beschreibungen zutreffen könnten, wird man sehr schnell fündig. Alle in der Bibel beschriebenen Eigenschaften passen auf die römisch katholische Kirche.

Alle Beschreibungen treffen auf Rom

In den Büchern Daniel Kapitel 7 und 8 sowie in einzelnen Kapitel der Offenbarung sind zahlreiche Beschreibungen des irdischen Widersachers Gottes zu finden. Allesamt in prophetischer Form. Doch mit der Identifizierung des beschriebenen „Gräuels“ auf Erden bedarf es keinerlei weit hergeholter Interpretationen. Der Blick auf die bereits zurückliegenden Ereignisse sowie die Entwicklungen rund um das aktuelle Geschehen zeigt eine einzige perfekt passende Institution. Es ist die römisch katholische Kirche bzw. das Papsttum.

Prophetie-Antworten

Historie beantwortet biblische Prophetien

In der folgenden Tabelle sind einzelne Beschreibungen aus den Büchern Daniel und Offenbarung aufgeführt und übersichtlich dargestellt. Es mag sein, dass die eine und andere Beschreibung auch auf andere politische und religiöse Mächte zutreffen mögen, aber ausschließlich die Kirche Roms erfüllt sämtliche biblischen Beschreibungen des Gräuels der Erde, den Sohn des Verderbens, den Menschen der Sünde.

Kenntnisstand ist nicht neu

Die Erkenntnis, dass es sich mit den in Daniel und Offenbarung beschriebenen „Monsters“ um die römische Kirche handelt, hatten bereits die Reformatoren und eine ganze Reihe anderer Theologen.

Die in den Büchern Daniel und Offenbarung dargestellten Lästereien belegt die Kirche Roms auch selbst.

Die Beschreibungen in Daniel u. Offenbarung

BibelstelleAussageHistorie / Tatsache
Daniel 7,7Ein viertes "schreckliches" Tier mit 10 Hörnern erscheintDas römische Imperium erscheint nach dem griechischen Reich. West-Rom zerfiel in 10 germanische Stämme
Daniel 7,8Aus dem "schrecklichen" Tier wächst ein weiteres Horn hervor und dieses stößte 3 vorherige Hörner aus. Dieses kleine Horn hatte ein großes Maul und redete große Dinge.Das Papsttum übernahm nach dem Untergang West-Roms die Regentschaft. Unter Leitung Roms wurden die 3 germanischen Stämme Ostgoten, Heruler und Vandalen vernichtet. Der Bischof von Rom (Papst) übernahm politische und religiöse Monopol-Macht
Daniel 7,11Das Horn wird gerichtet und vernichtetDas Papsttum wird vernichtet werden (noch Zukunft)
Daniel 7,21Das Horn führte Krieg mit den Heiligen und überwand dieseDas Papsttum verfolgte alle Menschen, die am Evangelium festhielten und nicht den Lehren der kath. Kirche folgten. Verfolgung, Folter, Haft, Mord an ganze Völker
Daniel 7,25Und er wird [freche] Reden gegen den Höchsten führen und die Heiligen des Allerhöchsten aufreiben, und er wird danach trachten, Zeiten und Gesetz zu ändern; und sie werden in seine Gewalt gegeben für eine Zeit, zwei Zeiten und eine halbe Zeit.Das Papsttum maßt sich an, Gottes Stellvertreter auf Erden zu sein, änderte die 10 Gebote und setzte auch neuen Kalender ein. Absolute Macht ab 538nChr bis Absetzung in 1798nChr. Somit 1260 Jahre und dies entspricht exakt die prophetischen 3,5 Zeiten.
Daniel 8,9-10Und aus einem von ihnen wuchs ein kleines Horn hervor, das tat außerordentlich groß gegen den Süden und gegen den Osten und gegen das herrliche [Land]. Und es wagte sich bis an das Heer des Himmels heran und warf von dem Heer und von den Sternen etliche auf die Erde und zertrat sie.Parallele zu Daniel 7,21. Verfolgung der wahren Gläubigen. Hochmut, Arroganz und Blasphemie durch das Papsttum.
Daniel 8,11-12Ja, bis zum Fürsten des Heeres erhob es sich, und es nahm ihm das Beständige weg, und seine heilige Wohnung wurde verwüstet. Und das Heer wurde dahingegeben samt dem Beständigen wegen des Frevels, und [das Horn] warf die Wahrheit zu Boden, und sein Unternehmen gelang ihm.Die kath. Kirche führte die Eucharistie ein und dies war ein Resultat der Einverleibung des Heidentums im Bereich des Jahres 508. Mit der Eucharistie wird Jesus jedes Mal neu geopfert und verspeist (Transsubstantiation). Eine Verhöhnung Jesu.
Rom hob die eigenen Traditionen über die Bibel und verbot das Studium des Evangeliums unter Androhung der Todesstrafe.
Offenbarung 13,1Und ich sah aus dem Meer ein Tier aufsteigen, das sieben Köpfe und zehn Hörner hatte und auf seinen Hörnern zehn Kronen, und auf seinen Köpfen einen Namen der Lästerung.Parallele zu den Beschreibungen in Daniel. 10 Kronen sind 10 Herrscher (Germanen-Stämme). Papsttum lästert Gott durch Selbstüberhebung und Fälschung Evangelium
Offenbarung 13,2Und das Tier, das ich sah, glich einem Panther, und seine Füße waren wie die eines Bären und sein Rachen wie ein Löwenrachen; und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und große VollmachtPanther symbolisiert Griechenland, Bär symbolisiert Medo-Persien. Löwe symbolisiert Babylon.
Die kath. Kirche verfolgt eine griechische Philosophie (Naturrecht, Sozialsystem), hat eine Medo-Persische Struktur und verbreitet die heidnische Religion Babylons (Mutter-Kind-Bild,
Sonnenverehrung, etc.)
Der Drache symbolisiert Satan.
Offenbarung 13,3Und ich sah einen seiner Köpfe wie zu Tode verwundet, und seine Todeswunde wurde geheilt. Und die ganze Erde sah verwundert dem Tier nach.Die politische Macht des Papsttums wurde in 1798nChr durch Napoleon beendet. Im Jahr 1929 wurde Vatikan Stadt gegründet und die politische Macht zurückgegeben. Seither stieg der Einfluss Roms beständig stark an. Politiker, Konzern-Chefs und Prominenz besuchen den Vatikan reihenweise.
Offenbarung 13,4Und sie beteten den Drachen an, der dem Tier Vollmacht gegeben hatte, und sie beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich? Wer vermag mit ihm zu kämpfen?Der Papst wird als oberster "moralischer" Führer anerkannt. Der Kaiser der Welt, über alle Regierungen stehend. Da die Macht des Papsttums von Satan erteilt wurde, gibt es auch keine irdische Macht, gegen Rom anzugehen.
Offenbarung 13,5-7Und es wurde ihm ein Maul gegeben, das große Worte und Lästerungen redete; und es wurde ihm Macht gegeben, 42 Monate lang zu wirken. Und es tat sein Maul auf zur Lästerung gegen Gott, um seinen Namen zu lästern und sein Zelt und die, welche im Himmel wohnen. Und es wurde ihm gegeben, Krieg zu führen mit den Heiligen und sie zu überwinden; und es wurde ihmParallele zu Daniel. Hochmut, Blasphemie, Arroganz, Selbstüberhebung des Papsttums Gott gegenüber. Die wahren Gläubigen werden verfolgt und auch getötet. 42 Monate entsprechen 3,5 Zeiten und diese wiederum 1260 Jahre. (538 bis 1798)
Offenbarung 17,3Und ich sah eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen, das voll Namen der Lästerung war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte.Parallele zu Daniel 7,7 und Offenbarung 13,1
Das religiöse Papsttum und seine politische Macht sind gotteslästerlich.
Offenbarung 17,4Und die Frau war gekleidet in Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und Edelsteinen und Perlen; und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll von Greueln und der Unreinheit ihrer Unzucht, Die röm. kath. Kirche unterhält Bischöfe und Kardinäle in den entsprechenden Farben. Kirchen und andere Gebäude sind voll Prunk und Protz. Die Frau mit Becher symbolisiert die Hure Babylons. Vatikan prägte sogar eigene Münze mit diesem Motiv. Der Wein in diesem Becher symbolisiert falsche Lehren (z.B. Katechismus)
Offenbarung 17,5und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben: Geheimnis, Babylon, die Große, die Mutter der Huren und der Greuel der ErdeDas Papsttum unterhält zahlreiche geheim operierende Organisationen, u.a. Jesuiten-Orden, Malta-Orden, Opus Dei, Brüderschaften.
Offenbarung 17,9Die sieben Köpfe sind sieben Berge, auf denen die Frau sitzt.Rom liegt zwischen / auf 7 Bergen
Offenbarung 17,18Und die Frau, die du gesehen hast, ist die große Stadt, die Herrschaft ausübt über die Könige der Erde.Die große Stadt ist Rom. Es gibt nur eine einzige Religion auf dieser Erde, die eine Stadt in ihrem Namen trägt. Die römisch katholische Kirche.

Wichtiger Hinweis zu den Übersetzungen des Buches Daniel 8 – Hier

Eigene Interpretation nicht notwendig

Prophetische Angaben der Bibel nutzen eine Symbolsprache. Eine eigene Interpretation der Symbole ist jedoch nicht notwendig, da sich die Bibel selbst auslegt. Das gilt ebenso für die prophetischen Zeitangaben (42 Monate, 3,5 Zeiten, etc.).

Eine Darstellung biblischer Aussagen über den Antichristen und die zutreffenden Eigenschaften und Handlungen der römisch katholischen Kirche: hier

Bibelverse aus Schlachter 2000

Beitrag teilen