Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Skandale auch bei EV-Kirchen durchaus Tagesordnung

0


Unregelmäßigkeiten und Skandale gibt es auch in den evangelikalen Gemeinden, sogar im wiederholten Ausmaß. So sorgen insbesondere die meist sehr „motivierten“ Pastoren in den Charismatiker-Kirchen in den USA immer wieder für Schlagzeilen. Bei manchen scheint dies auf der Tagesordnung zu stehen.

Viel „Motivation“ bei charismatischen Mega-Kirchen

Beziehungsskandal
Auch EV-Kirchen sind nicht gefeit

Diverse Eskapaden sind keine Exklusivität der katholischen Kirche. Fehltritte in den verschiedensten Naturen kommen durchaus auch in den evangelikalen Gemeinden vor. So sorgt in den USA derzeit eine außereheliche Affäre eines sog. „Anbetungskünstlers“ der New Life Church in Colorado Springs für Schlagzeilen. Mit dieser Kirche handelt es sich um eine Charismatische Gemeinde und zählt zu den Mega-Kirchen, welche in der Regel jeden Sonntag einen riesigen Zulauf von „Gläubigen“ haben. Der Schwerpunkt der Charismatiker liegt weniger in den Aussagen des geschriebenen Wortes, sondern im Ausleben der erlebten Gefühle. So ist u.a. das „Zungenreden“ ein (vermeintlicher) Beleg für den übergekommenen Heiligen Geist.

Anbetungskünstler aus Anbetungsteam geworfen

Nun wurde in der New Life Church ein Bandmitglied des „Anbetungsteams“ dabei erwischt, eine außereheliche Beziehung mit einer jungen Frau aus einer anderen Stadt zu pflegen, wie The Christian Post berichtete. Der „Anbetungskünstler“ wurde nach Bekanntwerden dieser Beziehung umgehend gefeuert. Die Kirche rechtfertigt diesen harten Schritt aufgrund einer Beschäftigtenangelegenheit.
Der entlassene Musiker war zuvor bereits für rund zwei Jahrzehnte als „Anbetungspastor“ in der Harvest Bible Chapel in der Region Chicago beschäftigt. Zu Beginn der damaligen Anstellung gab es bereits Unregelmäßigkeiten. Die Kirche hat ihn aus moralischen Gründen vom Dienst suspendiert. Allerdings kam es nach einer Aussprache und Beichte wieder zu einer Dienstaufnahme.

Unregelmäßigkeit mit Drogen und Eskort-Männer

In der New Life Church gab es bereits in der Vergangenheit Vorfälle, welche ähnliche entsprechende Maßnahmen erforderten. So musste im Jahr 2006 der damalige Pastor zurücktreten, nachdem er „sexuelle Unmoral“ zugegeben hatte. Es ging um illegalen Drogenkonsum mit einer männlichen Eskorte. Im Jahr 2010 gründete dieser Pastor eine neue Kirche in Colorado. Im Jahr 2022 kam es zu erneuten „Unruhen“, nachdem zwei junge Männer den Pastor beschuldigten, in Verbindung mit Drogenkonsum „unangemessene Berührungen“ vorgenommen zu haben.

Kein Einzelphänomen

Auch andere Mega-Kirchen bleiben von derartigen Fehltritten ihrer charismatischen Pastoren nicht verschont. In der in den USA ansässige Gemeinde Hillsong East Coast wurde der leitende Pastor aufgrund von Finanz- und Sexualdelikten gefeuert. Eine andere Führungspersönlichkeit wurde entlassen, weil dieser in den vorangegangenen zehn Jahren mit Vorwürfen zu sexuellen Fehlverhaltens konfrontiert wurde. Dieser habe u.a. während der Jahreskonferenz im Jahr 2019 unter Einfluss von verschreibungspflichtigen Medikamenten und Alkohol für rund 40 Minuten das Hotelzimmer einer unbekannten Frau betreten.

Zu den „schillerndsten Figuren“ der Charismatischen Kirchen in den USA zählen vor allem die auch im hiesigen TV auftretenden Pastoren. Darunter zählen Kenneth Copeland, Benny Hinn und auch der Deutsche Reinhard Bonnke (Selbstbezeichnung: „Mähdrescher Gottes“).

Ähnliche Berichte
Samstag – Sabbat vom Papst zum „Tag des Bösen“ erklärt

Der siebte Tag der Woche ist in mehreren Aspekten immer direkter werdenden Angriffen ausgesetzt. Es ist unverkennbar, dass in den Köpfen der Christen wie auch mehr lesen ...

Jordanien will Pilger für 2000 Jahre Christi Taufe locken

Das Jahr des zweitausenden Jubiläums Christi Taufe rückt näher. Jordanien will für das besondere Ereignis rund 100 Millionen USD locker machen. Den spirituellen christlichen Pilgern mehr lesen ...

EV-Kirchen stellen sich als Töchter Roms unter Beweis

Die Rückkehr der Evangelischen bzw. Protestantischen Kirchen zur Mutterkirche Rom ist unverkennbar. Mit Evangelium haben die Ambitionen der "Töchter" nichts mehr gemein. Ein aktuelles Beispiel mehr lesen ...

Ernüchternde Einstellung zur „Endzeit“ & Wiederkunft Jesu Christi

Eine in den USA durchgeführte Umfrage legte einen Schwerpunkt in das Christentum. Es geht rund um die Fragen "das Ende der Zeit" und die Wiederkunft mehr lesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert