Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Was sind schon 20kg – Trotz Rucksack-Urlaub – Sortierung nötig

0

Gesamtgewicht Reisegepäck ist schnell unterschätzt – Nötiges – Unnötiges

Die (vor-)letzten Vorbereitungen getroffen, Reisepass ins Handgepäck, vorher natürlich noch einmal auf das Ablauf-Datum geblickt, fast schon eine Phobie…, da für Thailand noch mindestens 6 Monate Gültigkeit Voraussetzung sind. Kamera „geladen“ mit 4GB Speicher, Akku brutzelt noch am Ladegerät und ein Tele mit eingepackt. Die obligatorische EU-Panik-Durchsichts-Plastiktüte für max 100ml Flüssigkeit im Handgepäck, ein paar Business-Cards mit rein, wer weiß es schon so genau, ob nicht ein paar Thailänder genauso „verrückt“ nach Visitenkarten sind wie die durchschnittliche Stadtbevölkerung Chinas. Ein paar Pillen gegen Kopfdröhnen, obwohl dies eher präventiv ist, da der Stress zuhause bleibt. 7 kg für Handgepäck sind gleich zusammen. Papier in Form von Lese-Material aus dem Kiosk hat auch sein Gewicht….
Witzig ist nur, dass der Flug über Dubai nach Bangkok nicht nur mit Wartezeit verbunden ist, sondern auch noch mit plötzlicher Reduzierung des maximal erlaubten Gesamtgewichts des Reisekoffers. München bis Dubai max. 30kg, Dubai bis Bangkok max. 20kg. Dabei bekomme ich beim stop-over das Hauptgepäck gar nicht in die Finger, es wird automatisch umgeladen. Tja, bei solch einem Verfahren könnte ich der arabischen Welt nicht mal ein Souvenier mitbringen, die 10kg Differenz entsprächen einen knapp gefüllten Kanister Benzin….

Feste Schuhe sind Pflicht, will ja wieder viel auf zwei Beinen unterwegs sein. Gute, feste Schuhe wiegen etwas. Der Rucksack hat auch ein Eigengewicht, robust und belastbar, soll ja auch mehr rein als zwei belegte Pausenbrötchen. Mit einem schwül-warmen, wenn nicht mit sogar schon etwas verregneten Wetter rechne ich auf jeden Fall, deshalb entsprechende Kleidung, sowie eine halbe Palette von T-Shirts. Waschmöglichkeiten nach Bangkok sind nicht gesichert und ein Wechsel der Kleidung ist Voraussetzung, um die thailändische Bevölkerung nicht im Voraus in die Fluch zu schlagen.
Der Wiegevergleich – ohne Tasche und mit Tasche in der Hand – zeigte nicht nur deutlich, dass mir mehr Bewegung gut täte, sondern auch die restliche Ausreizung des Möglichen. Entweder ziehe ich aus den Wanderstiefel die Schnürsenkel raus, oder ich verzichte auf die Zahnbürste….
20kg…..da ich nicht mit einem sog. „Billigflieger“ unterwegs bin und auf etwas Toleranz setze,
kann ich wohl auch 21kg gelten lassen…

Ähnliche Berichte
Umbau geschafft

Der Komplett-Umbau meiner Seiten auf die WordPress-Version ist in einer Art "Gewalt-Akt" nun für das Erste abgeschlossen. Zumindest der grundliegende Inhalt der Vorgänger-Version ist übernommen. Read more

Die Übernahme der verzweifelten Webseiten-Bastelei

Bis dato sind sporadische Veröffentlichungen meiner "Fortschritte" woanders erstellt worden. Genauer gesagt im blog von TarifOmat24.de. Da ich diese "Olli-Seite" kürzlich völlig umgestaltet habe, "welch Read more

Pingback – Trackback – Spam – Es tut sich was

So nach und nach kommt etwas Leben in die Blog-Seite von tarifomat24.de Wenn auch die Millionen von täglichen Webseiten-Besucher noch ausbleiben, immerhin sind da schon Read more

Gewerkelt und getippselt

Inzwischen ist der September auch schon weit über Halbzeit gekommen. Pünktlich zum Schulanfang, zumindest in Bayern, ist das Wetter schlagartig gen Grau gewechselt und die Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert