Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Neues Outfit aus dem Dornröschen-Schlaf

0

Die wohl schon berühmte Überschrift „Hallo Welt!“

Nach der Erst-Installation von WordPress steht dieser Titel als obligatorische Einleitung zur ersten Demo-Seite und ich belies es anfangs erstmal so. Obwohl die Domain oliverduerr.de schon seit dem Jahre 2000 besteht, hat dieser einleitende Titel durchaus seine Berechtigung. Ein völlig neues „Gesicht“ meiner kleinen ehemaligen Privatseite, die in der letzten Zeit doch sehr an Vernachlässigung gelitten hatte. Zu wenig Zeit, zu wenig „Ambiente“, zu wenig Ideen, zu wenig „Lust“, zu wenig „Material“, aber dennoch immer irgendwie als störenden Umstand der Vernachlässigung im Hinterkopf behalten.
Der ursprüngliche Zustand meiner Domain war eigentlich schon jämmerlich. Da ist mehr drinnen…
search-olliduDer Anfang zu Beginn im Jahre 2000 war eine „Schnapps-Idee“ im heimischen Hobbykeller. Eine Anzeige eines inzwischen sehr grossen Hosters gelesen, mal meinen Namen „ausprobiert“, Domain noch frei, ok, dann schnell reserviert.
Als erste Gehversuche einen WYSIWYG-Editor eingesetzt, erste Ergebnisse und dann waren es bis dato eigentlich nur noch sporadische Umgestaltungen.
Das Thema „PageRank (TM)“, Suchmaschinen-Ranking, SEO, Affiliate, etc. waren überhaupt nicht an der Tagesordnung, keine Spur von alle dem.

Erst nach vielen Jahren, eigentlich ab Mitte 2007, kamen die ersten Fünkchen von anderen Vorstellungen des Internets, die realen Chancen und den Möglichkeiten der Umsetzung.
Also, ab ins kalte Wasser springen und nach dem Motto „learing by doing“ einfach mal drauf los.
Infos sammeln, Domains reservieren, Seiten basteln, Fehler beheben, Statistiken auswerten, wundern, staunen, ärgern, freuen, sich an den Kopf fassen, am Verstand zweifeln.

Die Informationsflut, die „neuen Dinge“ waren schier grenzenlos, geschweige überschaubar. Ich tat mich sogar teilweise schwer, die Dinge in Ruhe umzusetzen, da alles am Besten gleichzeitig umgesetzt werden sollte…aber in der Ruhe liegt die Kraft…

Sogar der Begriff „WordPress“ kreuzte meinen Weg relativ früh, aber es blieb einfach keine Zeit,
mich damit näher auseinander zu setzen.
Mit WordPress besitzt man ein wertvolles Werkzeug. Die Seiten sind quasi halbautomatisch erstellt, der Inhalt kinderleicht eingesetzt. In meinem Fall der Neu-Aufsetzung meiner Domain waren dennoch diverse Kentnisse erforderlich, da die URL-Struktur ganz und gar nicht passte und ich auf keinen Fall die schon lange indizierten Seiten einfach auf „401“ (Seite nicht gefunden) setzen wollte.
Eine „301“ (Seite dauerhaft umgeleitet) oder besser noch die „Vorgaukelung“ der gleichen URL
sind hier viel bessere Ansätze. Der Hoster, inzwischen ein VServer, meiner Seiten lässt zum Glück .htaccess zu und schon war das vermeintliche Problem gelöst.
„Alte vorhandene“ URLs werden umgetauft und bei den neu hinzukommenden Seiten ist es wurschtegal.

Zu Beginn des neuen Outfits sind erstmals die „alten“ Inhalte mit kleinen Modifikationen
als separate WordPress-Seiten umgesetzt.
Der weitere Inhalt ergibt sich aus den Fortsetzungen meiner weiteren Web-Projekte.
Die Zeit wird zeigen, wieviel Lust, Zeit, Laune, Ambiente und Ideen ich hier noch vorweisen werde…..wobei das neue „Gesicht“ der Seite einen gewissen Auftrieb ausübt…..
…und weiter geht’s…

Ähnliche Berichte
Umbau geschafft

Der Komplett-Umbau meiner Seiten auf die WordPress-Version ist in einer Art "Gewalt-Akt" nun für das Erste abgeschlossen. Zumindest der grundliegende Inhalt der Vorgänger-Version ist übernommen. mehr lesen ...

Die Übernahme der verzweifelten Webseiten-Bastelei

Bis dato sind sporadische Veröffentlichungen meiner "Fortschritte" woanders erstellt worden. Genauer gesagt im blog von TarifOmat24.de. Da ich diese "Olli-Seite" kürzlich völlig umgestaltet habe, "welch mehr lesen ...

Pingback – Trackback – Spam – Es tut sich was

So nach und nach kommt etwas Leben in die Blog-Seite von tarifomat24.de Wenn auch die Millionen von täglichen Webseiten-Besucher noch ausbleiben, immerhin sind da schon mehr lesen ...

Gewerkelt und getippselt

Inzwischen ist der September auch schon weit über Halbzeit gekommen. Pünktlich zum Schulanfang, zumindest in Bayern, ist das Wetter schlagartig gen Grau gewechselt und die mehr lesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert