Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Keine Einheit bei den Webbrowsern

0

Teilweise schon ein Ärgernis. Eine Webseite „frisch, fröhlich, neu“ erstellen und in meinem Standard-Browswer Opera angeschaut…..toll, passt, super….
Dann mal schnell im Internet Explorer, denn bis dato doch noch am Meisten verwendeten, betrachtet….nicht toll, passt nicht, un-super…
Den Rest gibt mir dann in der Regel der Firefox…gar nicht gut…völlig daneben….unbrauchbar.
Der Firefox ist schon ein ziemlich „strenger“ und deshalb sehr „untoleranter“ Web-Browser. Kleine Fehlerchen in der style.css, in ggf. undefinierten Zeichen-Angaben werden vom Firefox gnadenlos aufgezeigt, eigentlich nicht schlecht, aber dennoch oft frustrierend.
Der Internet Explorer braucht in der style-Definition, vor allem wenn es um Navigationsleisten in der .css geht (li und co…) eine Extra-Wurscht. Entweder man definiert für den IE einen separaten Bereich, oder es kommt einem das Grauen….
Der Opera hat seine Macken bei Tabellen-Definitionen. Seit der Version mit Bilder ein- und ausschalten, poltern die Tabellenaufteilungen ganz schön auf den Seiten hin und her. Ich traue mich schon fast gar nicht, mein Linux mal wieder zu starten, um die Misere im Konqueror zu betrachten….
…und weiter gehts…

Ähnliche Berichte
Umbau geschafft

Der Komplett-Umbau meiner Seiten auf die WordPress-Version ist in einer Art "Gewalt-Akt" nun für das Erste abgeschlossen. Zumindest der grundliegende Inhalt der Vorgänger-Version ist übernommen. mehr lesen ...

Die Übernahme der verzweifelten Webseiten-Bastelei

Bis dato sind sporadische Veröffentlichungen meiner "Fortschritte" woanders erstellt worden. Genauer gesagt im blog von TarifOmat24.de. Da ich diese "Olli-Seite" kürzlich völlig umgestaltet habe, "welch mehr lesen ...

Pingback – Trackback – Spam – Es tut sich was

So nach und nach kommt etwas Leben in die Blog-Seite von tarifomat24.de Wenn auch die Millionen von täglichen Webseiten-Besucher noch ausbleiben, immerhin sind da schon mehr lesen ...

Gewerkelt und getippselt

Inzwischen ist der September auch schon weit über Halbzeit gekommen. Pünktlich zum Schulanfang, zumindest in Bayern, ist das Wetter schlagartig gen Grau gewechselt und die mehr lesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert