Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Diese Sache mit den WP-Plugins – Einbauen – Konfigurieren – Testen

0

Einfach mal auf die Schnelle ein neues (vermeintlich benötigtes) Plugin in WordPress einbauen, aktivieren, konfigurieren und los geht’s…..von wegen….
Das nagelneue Plugin aktiviert und schon kommt die Meldung „Es gibt da eine neue Version“…., ok, dann halt die aktuellste Ausführung runtergeladen, von vorne begonnen. Vermeintliche Routine, da ja auf der Admin-Oberfläche alles schön einheitlich ist und alle halten sich daran…..von wegen….
Laut „readme.txt“, ja ich lese es tatsächlich hin und wieder, sollte die Konfiguration im Verwaltungsbereich zu finden sein. Brille geputzt, immer noch nichts finden können. Nach langer Suche, dann endlich die Einstellung im Bereich „Werkzeuge“ entdeckt….naja, lieber dort als nirgends.
Jetzt man zur Wahrheit: Dieser Text hier ist der eigentliche Test zum neuen Plugin.
Solange ich weiter schreibe passiert nichts. Wenn ich auf „Publizieren“ drücke, sollte das Plugin funkionieren. …….jetzt gilt’s….“Publizieren“…

Update:….wie soll’s auch sein, hat nicht funktioniert….

Ähnliche Berichte
Umbau geschafft

Der Komplett-Umbau meiner Seiten auf die WordPress-Version ist in einer Art "Gewalt-Akt" nun für das Erste abgeschlossen. Zumindest der grundliegende Inhalt der Vorgänger-Version ist übernommen. mehr lesen ...

Die Übernahme der verzweifelten Webseiten-Bastelei

Bis dato sind sporadische Veröffentlichungen meiner "Fortschritte" woanders erstellt worden. Genauer gesagt im blog von TarifOmat24.de. Da ich diese "Olli-Seite" kürzlich völlig umgestaltet habe, "welch mehr lesen ...

Pingback – Trackback – Spam – Es tut sich was

So nach und nach kommt etwas Leben in die Blog-Seite von tarifomat24.de Wenn auch die Millionen von täglichen Webseiten-Besucher noch ausbleiben, immerhin sind da schon mehr lesen ...

Gewerkelt und getippselt

Inzwischen ist der September auch schon weit über Halbzeit gekommen. Pünktlich zum Schulanfang, zumindest in Bayern, ist das Wetter schlagartig gen Grau gewechselt und die mehr lesen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert