Illegale und geschmuggelte Zigaretten sind ungesund!


Raucher leben gefährlich wenn sie gefälschte Zigaretten konsumieren, die illegal in die Bundesrepublik eingeschmuggelt wurden. Diese Schmuggelzigaretten enthielten giftige Fremdstoffe, Rattenkot, Mäuseteile und sogar Metallsplitter.

In den gefälschten und illegalen Zigaretten wurden offenbar Fremdstoffe gefunden, die da nicht hineingehörten. Die Fahnder des Zolls schlagen Alarm. Lt. Bild am Sonntag seien im Hamburger Hafen alleine im Juli rund 1,5 Millionen gefälschte Zigaretten aus China beschlagnahmt worden. Im Tabak wären sogar Metallteile gefunden worden. Daneben wurden als Inhaltsstoffe Kunststoffteile aus geschredderten CD’s, Kautschukpartikel aus Autoreifen, Rattenkot, Nylonfäden und Mäuseteile festgestellt.

Illegale Zigaretten aus Russland enthielten Nylonfäden, so die Zollfahnder aus Bayern. „Ballenweise Rohtabak“ wurde im Ruhrgebiet gefunden. Darin befänden sich teilweise Schwanz- und Fellüberreste von Mäusen.

„Die Müllzigaretten sind für Konsumenten schädlich“
Offensichtlich verfügt der Zoll über ein eigenes inzwischen „verstärktes Analysesystem“, mit dem die sichergestellten Zigaretten gezielt kontrolliert und analysiert werden können.

Zigarettenschmuggel

Illegale Zigaretten sind ungesund

Das ernüchternde Resümee der Zollfahnder:
„Die Müllzigaretten sind für Konsumenten schädlich.
Die Raucher verbrennen den Müll über die eigene Lunge“

Offenbar stammen die meisten gefälschten Zigaretten aus Russland und China. Im Jahr 2011 wurden lt. dem Bericht beinahe 200 Millionen dieser „hochgiftigen Zigaretten“ sichergestellt.

Im ersten Halbjahreszeitraum 2012 stieg de Anzahl der illegalen Glimmstengel um
20% gegenüber dem Vorjahr.

Die Botschaft: Das Rauchen illegaler Zigaretten ist ungesund

Fairerweise könnte man auch unterstellen, das Konsumieren eingeschmuggelter Zigaretten gefährdet die Gesundheit „noch mehr als bisher“.

Ehrlicher wäre es aber:
„Der Kauf eingeschmuggelter Zigaretten gefährdet die Einnahmen der Tabaksteuer“.

Die Tabaksteuer in der Bundesrepublik hat bereits einen sehr eigenwilligen Charakter. Welchem Raucher, der seine Zigaretten brav versteuert im Kiosk kauft, ist bewußt, dass sein Konsum einen Beitrag gegen den Terrorismus leistet? In den Jahren 2002 und 2003 wurde die Tabaksteuer um 1 Cent pro Glimmstengel erhöht, um das erste ins Leben gerufene Anti-Terror-Paket zu finanzieren.

Das wäre übrigens eine alternative Schlagzeile gewesen:
Raucher eingeschmuggelter Zigaretten unterstützen den Terrorismus„.
(…kommt vielleicht noch…)

Wie sieht es mit den Nebensächlichkeiten aus?

Im Jahr 2009 nahm der Fiskus rund 14,3 Mrd. Euro Tabaksteuer ein. Den Löwenanteil bildeten mit 13,3 Mrd. Euro die Fertigzigaretten. Im Jahr 2012 beträgt der Steueranteil einer 5,- Euro Zigarettenschachtel insg. 3,65 Euro (Tabaksteuer plus Mehrwertsteuer). Damit rund 5,2 Cent Steuern pro Zigarette.

Der Spiegel berichtete Ende Juli 2012 von rund 3,6 Milliarden nach Deutschland eingeschmuggelter Zigaretten. Demnach wäre ein wirtschaftlicher Schaden von knapp 1 Mrd. Euro entstanden. Als größter Fälschungsproduzent mit rund 300 Mrd. „kopierten“ Zigaretten jährlich wird China herausgestellt. Daneben wären die Ukraine, Polen, Moldau und Russland weitere Hochburgen der Zigarettenfälscher.

Der Deutsche Zigarettenverband (DZV) spricht sogar davon, dass bereits jede fünfte Zigarette in Deutschland eine illegale Variante sei und somit nicht versteuert werden würde. In der Hauptstadt Berlin wäre es sogar die Hälfte, die am Fiskus vorbei geraucht werde. Aus diesem Grund fordert der DZV die Bundesregierung auf, den „Kampf gegen den Schmuggel nicht nachzulassen“.

Der Zoll sorgt sich um die Gesundheit der Raucher

Eine rührende Geste, die Verbraucher davor zu warnen, dass sich ausgerechnet in illegalen, bzw. eingeschmuggelten Zigaretten Giftstoffe befinden, die der Gesundheit abträglich sein können.

Gleich 200 Millionen dieser „hochgiftigen“ Fälschungen wurden letztes Jahr beschlagnahmt (entspr. rund 10,4 Million Euro Tabaksteuer). Man solle möglichst die Finger davon lassen.

Eigentlich fehlte nur noch die Raucher dazu aufzufordern, lieber die „gesunden“ (und versteuerten) Glimmstengel zu konsumieren.

In Tabakrauch enthaltene Giftstoffe

Substanz Anteile in
Mikrogramm
Substanz Anteile in
Mikrogramm
Kohlenstoffmonoxid 10.000 … 23.000 Magnesium ionisiert 0,07
Nicotin 1.000 … 2.300 Antimon ionisiert 0,052
Acetaldehyd 500 … 1.200 Pyren 0,05 … 1,01
Cyanwasserstoff 400 … 500 Benzo(a)fluoren 0,04 … 0,18
Hydrochinon 110 … 300 Eisen ionisiert 0,042
Essigsäure 100 … 1.000 o-Toluidin 0,03 … 0,16
Stickoxide 100 … 600 Anthracen 0,02 … 0,23
Brenzcatechin 100 … 360 Benzo(b)fluoren 0,02
Aceton 100 … 250 Fluoranthen 0,01 … 0,27
Methanol 90 … 180 Hydrazin 0,03 … 0,04
Ameisensäure 80 … 600 Urethan 0,02 … 0,04
Formaldehyd 70 … 100 Blei ionisiert 0,017 … 0,98
Kalium ionisiert 70 Arsen 0,012 … 0,022
Phenol 60 – 140 Dibenz(a,j)anthracen 0,01 … 0,03
Propenal 60 … 100 Cadmium 0,007 … 0,35
Ammoniak 50 … 130 1-Nitrosopyrrolidin 0,006 … 0,11
3- und 4-Kresol 40 … 80 Benzo(a)pyren 0,005 … 0,078
3-Methylpyridin 20 … 36 Dibenz(a,h)anthracen 0,004
Pyridin 16 … 40 Quecksilber 0,004
Nitrosamine (insg.) 8,5 und weniger Benz(a)anthracen 0,004 – 0,076
N’-Nitrosonornicotin 3,7 und weniger 1-Methylchrysen 0,003
Natrium ionisiert 1,3 Benzo(ghi)perylen 0,003 … 0,039
Carbazol 1,0 Anthanthracen 0,002 … 0,022
Aluminium ionisiert 0,22 4-Aminobiphenyl 0,002 … 0,005
N’-Nitrosoanatabin 0,2 … 4,6 Vinylchlorid 0,001 … 0,01
2-Nitropropan 0,2 … 2,2 N’-Nitrosodiethylamin 0,001 … 0,02
Kupfer ionisiert 0,19 Silber 0,0012
Zink (ionisch) 0,12 … 1,21 Gold 0,00002
Phenanthren 0,08 … 0,62 Chrom 0,004

Im Tabakrauch sind bis zu 12.000 unterschiedliche Substanzen aus den verschiedenen Stoffklassen nachweisbar. – (Quelle: wikipedia)

Handelte es sich um die illegalen Zigaretten, müssten jetzt noch diverse Metalle, Rattenkot und Mäuseteile hinzugefügt werden.
Es ist anzunehmen, dass die 12.000 unterschiedlichen Inhaltsstoffe bereits in die Bestandteile aufgeschlüsselt sind, die u.a. auch in Kunststoffen wie „geschredderte CD’s und Autoreifen“ enthalten sind. Die vollständige Aufzählung der knapp 12.000 Inhaltsstoffe würde den Rahmen jedoch sprengen.

Zigarettenschmuggel

von 2001-2004

So sieht das Tabaksteuerzeichen in der BRD aus. Bis auf den Preis hat sich nicht viel geändert. Wer also gesünder rauchen will, sollte auf dieses Gesundheitssiegel Steuerzeichen bestehen und beim Einkauf auf Unversehrtheit achten.

Darüber hinaus vermindert das Konsumieren legaler Zigaretten das Risiko Opfer eines terroristischen Anschlags zu werden. Je länger illegale Zigaretten vermieden werden, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dem tödlichen Bombenanschlag zuvor zu kommen.

Resümee: Versteuerte Zigaretten sind „gesünder“ als illegale Schmuggelware. Steuerzahlende Zigarettenraucher leisten einen Betrag gegen den internationalen Terrorismus. Metallteile in Schmuggel-Zigaretten lassen den Verzehr der Glimmstengel zu ein unkalkulierbares Risiko anwachsen.

Für was und wie viel wurde eigentlich nochmal die Müller Brot Kette medial in den Ruin getrieben?…..





Bild: Sara Hegewald / pixelio.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.