Peinliche Scheinheiligkeit: Brüssels Entrüstung zu Libor-Skandal

Die Entrüstung der Europäischen Kommission über die Schandtaten der Libor manipulierenden Banken schlägt derzeit höhere Wellen, als der Betrug am Markt selbst. Das Vokabular der EU-Politiker erweiterte sich um „Bankster, Kasino-Händler und korrupte Gangster“. Den Verantwortlichen müsse Geld- und Gefängnisstrafen drohen. Die EU fordert „Gerechtigkeit“ und Wiedergutmachung, gleichermaßen Vorbeugung gegen weitere „Schlupflöcher“, die von Banken Read more about Peinliche Scheinheiligkeit: Brüssels Entrüstung zu Libor-Skandal[…]

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.