Westmächte drohen gegen Irans 20% Uran Anreicherung

Biedermann läßt grüßen – Doppelmoral der westlichen Politik und Medien Der Iran will von seinem Atomprogramm nicht abweichen und provoziert laute Töne aus den Regierungen Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens. Die IAEA Behörde beaufsichtigt Irans neuen Schritt zur 20%-igen Anreicherung von Uran in einer unterirdischen Bunkeranlage. In einer Bunkeranlage setzt Iran sein Atomprogramm scheinbar unbeirrt fort.[…]

IAEA ist offenbar treibende Kraft für Iran Krieg

Mehr als nur Kontrolle gegen Verbreitung von Atomwaffen? Die Neutralität der Internationalen Atombehörde IAEA in rein politischen Fragen darf getrost angezweifelt werden. Indizien zum iranischen Atomprogramm werden hochstilisiert und den treibenden Westmächten auf dem Silbertablett serviert. Das „grob umrissene“ Aufgabengebiet der IAEA ist die Verhinderung von „unautorisierter“ Verbreitung von Atomwaffen auf dieser Welt. Wer Mitglied[…]

Hetze gegen den Iran erreicht neuen Höhepunkt – Kriegslust?

Propaganda gegen den Iran auf breiter Front – Nichts ist mehr heilig Meinungsbildung, Irreführung und Lügen, das sind die Stärken der breiten Medien, wenn es darum geht, die Bevölkerung auf Stimmung zu bringen. Der Wahrheitsgehalt ist natürlich irrelevant, das Ziel ist ausschließlich die Unterstützung der Öffentlichkeit für die eigenen Interessen und die von (kriminellen?) Dritten.[…]

Iran Resolution – Wirtschafts Sanktionen lösen Empörung aus

Scharfe Kritik aus Russland findet Gehör, Irans Einwände finden Ignoranz Das Moskau sich nicht lange mit Kritik zurückhalten werden würde, nachdem gegen den Iran die Sanktionen ausgesprochen wurden, war klar. Dass Proteste und Kritik aus dem Iran ignoriert werden würden, war ebenfalls klar. Die Regierung Russlands hatte schon immer einen Hang zur klaren Aussage. Deshalb[…]

Israel will IAEA Frist an Iran nicht abwarten – Angriff alternativlos

Militärschlag gegen den Iran ist die einzig mögliche Lösung Die Stimmen aus Israel gegen den „Erzfeind“ Iran werden wieder schärfer. Militärische Mittel sind ohne weitere Sanktionen gegen die Islamische Republik „alternativlos“. Ein Abwarten des vorgegebenen Ultimatums durch die Internationalen Atombehörde IAEA bis März 2012 scheint von Israel nicht angestrebt zu werden. Bei einem Ausbleiben weiterer[…]

Internationale Atomenergiebehörde IAEA gewährt Iran Gedenkpause

Iran und die USA erhalten Zeit – Israel tobt nach wie vor Der Iran erhält von der IAEA eine „Gedenkzeit“ bis zum März 2012 zugesprochen, um sich zu den erhobenen Vorwürfen, ein Atomwaffenprogramm voranzutreiben, im Detail zu äußern. Gleichzeitig versucht die US-Regierung das völlig „aufgebrachte“ Land Israel zu beruhigen. Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA hat der[…]

Das schwache Argument der IAEA als Kriegsgrund gegen Iran?

Aufgedeckte Lügen der Vergangenheit werden wissentlich übergangen Die Hetze gegen den Iran findet eine Fortsetzung. Der Vorwurf, das iranische Atomprogramm als eine versteckte Entwicklung von Atombomben zu nutzen, stützt sich auf die Berichte der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), die erklärt: „Die Informationen weisen darauf hin, dass der Iran Arbeiten zur Entwicklung eines nuklearen Sprengkörpers durchgeführt hat“.[…]