Das Totschweigen einer „politischen“ Verhaftung

Die Festnahme des griechischen Journalisten Kostas Vaxevanis verursachte eine Welle der Kritiken und Empörungen. Allerdings hielten sich ausgerechnet die Medien vor einer Berichterstattung zurück, von denen man zu Gunsten ihrer „Zunft“ einen aufgestellten Pranger erwartet hätte. Totschweigen eines verhafteten Journalisten Die Festnahme hatte Kostas Vaxavanis über seinen Twitter-Account quasi in Echtzeit angekündigt. Mit der Kurznachricht Read more about Das Totschweigen einer „politischen“ Verhaftung[…]

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.