Euro-Bonds als Ping-Pong Ball zwischen Berlin und Brüssel

Streit um die Rettungsmaßnahmen für den Euros nimmt kein Ende Das Hin und Her um den Eurobonds nimmt immer bizarrere Formen an. Keiner weiß mehr so recht wohin der Zug läuft und warum und weshalb wer was fordert. Ein klares Nein aus der Bundesregierung und deutliche Warnungen aus Brüssel. Bitten, drohen und wünschen, alles wurde[…]

Die Angst vor der Inflation wird unterschiedlich bewertet

Zwischen „Alles nicht so schlimm“ und drohender „Hyper-Inflation“ Die Inflation ist für einen Teil der Bevölkerung ein abstrakter Begriff, für andere eine „spürbare“ Verteuerung des Lebensunterhalts. Dritte können sich vielleicht noch daran erinner, wie Großvater von „Damals“ im Jahre 1923 erzählte, als ein Apfel und ein Ei Billionen Reichsmark kosteten. Das Thena Inflation oder Geldentwertung,[…]

Neuer EU-Vertrag zwischen Merkel und Sarkozy im Gespräch

„Merkozy“ wollen Stabilitätspaket ohne EU-Kommission durchsetzen Eine EU-Vertragsänderung soll in Höchstgeschwindigkeit durchgepeitscht werden, ohne Rücksicht auf die EU-Kommission und Großbritannien fühlt sich gegängelt Diplomatische Kreise wollen der Bild-Zeitung erzählt haben, dass die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Regierungschef Nicolas Sarkozy, alias Merkozy, bis möglichst Januar oder Februar 2012 einen neuen Euro-Stabilitätsvertrag erzwingen wollen.[…]

Das Zins- und Geldsystem wird jetzt in Spanien deutlich

Weitere Bonitätsabstufungen in der EU und Spaniens Familien erleben Immobiliengau Die Ereignisse zur Euro-Schuldenkrise überschlagen sich auf ein Neues. Die Ratingagenturen werfen mit ihren Bonitäts-Abstrichen um sich, die Zinsen für 10-jährige deutsche Anleihen steigen und in Brüssel wird „verbitterte“ Einigkeit geübt. In Italien werden inzwischen Kapital und Sparguthaben in Sicherheit gebracht, während den spanischen Immobilienbesitzern[…]

Plant Schäuble einen Angriff auf das Ersparte der Bürger?

Die globale Schuldenkrise als Bühne für Schäubles Inszenierung Die zeitlichen Abstände zwischen neuen „Großereignissen“ der wütenden Schuldenkrise in Europa und in den USA werden immer kürzer. Die Reaktionen der Politiker scheinen jedoch von Hilfslosigkeit gezeichnet zu sein. Aus Deutschland kristallisiert sich immer deutlicher ein vielleicht gewollter Alleingang heraus. Die Entwicklungen der Schuldenkrise in den USA[…]

100_euro_th

Hochmut tut selten gut – Oberlehrer Deutschland wird getadelt

Auf andere Schuldner zeigen um von sich abzulenken Deutschland solle sich in der Diskussion über die Schuldenkrise etwas zurückhalten. Dies fordert luxemburgs Premier und gleichzeitiger Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker. Deutschlands Schulden seien selbst „besorgniserregend“ Wurde die „wirtschaftliche Macht“ Deutschland trotz Euro-Desaster noch in höchsten Tönen gelobt, prompt wird in Luxemburg der „Konter-Zeigfinger“ hochgehalten. Dabei waren es[…]

Deutschland ist „Gewinner“ und profitiert von Euro-Krise – Schön gefärbt

Krisengewinner“ Deutschland verweigere die Hilfen für EU-Staaten Trotz der untergehenden Länder der EU-Südschiene und dem „Überraschungs-Angriff“ durch abgestossene Staatsanleihen in fast der gesamten Euro-Zone, wird Deutschland als „Profiteur der Krise“ bezeichnet und aufgefordert, endlich den EU-Ländern beizustehen. Zum Wort Profit: Die Bezeichnung für einen Gewinn, bzw. den Überschuss, welcher am Ende übrig bleibt, nachdem die[…]