Chinas Griff nach Rohöl zu billig?

China will sich offensichtlich den Zugriff zum Rohstoff Öl nachhaltig sichern. Cnooc, der staatliche Rohölförderer Chinas, will für 15,1 Milliarden Dollar „Cash“ die Nexen Inc., ein Unternehmen aus Kanada, übernehmen. Cnooc sucht den Einstieg über den mehrheitlichen Kauf von Aktien, zum Preis von je 27,50 Euro pro Wertpapier. Die FAZ berichtet heute über den Plan[…]

Eurokrise ging offenbar in die Weihnachtsferien

Die Stille um die Staatsschuldenkrise ist mehr verdächtig als beruhigend Als wenn eine Schonzeit für die Europäische Union bestünde, ist es relativ ruhig um das Thema Euro-Krise, Staatsschuldenkrise und Stabilitätspakt geworden. Seit dem letzten EU-Gipfeltreffen wurden die Gebetsmühlen offenbar fortlaufend runtergefahren und auf „Eiszeit“ gestellt. Das große Treffen der EU-Mitgliedsländer Anfang Dezember wurde vor allem[…]

Plant Schäuble einen Angriff auf das Ersparte der Bürger?

Die globale Schuldenkrise als Bühne für Schäubles Inszenierung Die zeitlichen Abstände zwischen neuen „Großereignissen“ der wütenden Schuldenkrise in Europa und in den USA werden immer kürzer. Die Reaktionen der Politiker scheinen jedoch von Hilfslosigkeit gezeichnet zu sein. Aus Deutschland kristallisiert sich immer deutlicher ein vielleicht gewollter Alleingang heraus. Die Entwicklungen der Schuldenkrise in den USA[…]

Kapitalflucht nach Deutschland regt die Steuerschraube an

Anleger flüchten aus der EU ins Bundesgebiet und die DIW glänzt Das Kapital erlebt in Europa derzeit eine „Völkerwanderung“. Die Anleger verlieren sogar das Vertrauen in „unverdächtigen“ Ländern innerhalb der EU-Zone und sprechen mit der Geldverlagerung Deutschland das Vertrauen aus. Wohl Grund genug um an der Steuerschraube drehen zu können. Zumindest gelingt der DIW-Berlin ein[…]

euro_bilanzen

Deutschland überrascht mit Wachstum in der Euro-Krise

Starke Wirtschaft Deutschlands nur im Vergleich zu den Euro-Ländern Das Ende eines jeden Quartals ist der „Tag der Abrechnung“. Das gilt für Firmen und Konzerne ebenso, wie für die Wirtschaft der einzelnen Länder. „Man möchte wissen wo man steht“. Aktionäre interessieren die Bilanzen und die Bürger sollten erfahren, welchen Kurs die Wirtschaft eingegangen ist. So[…]

Eurorettung

Italien als neuer Mittelpunkt der EU-Krise – Frankreich folgt zugleich

Die Ratlosigkeit der EU-Politiker drängt sie zu absurden Handlungen Italien hält die Hände flehend, nein nicht gen Himmel, gen dem europäischen Rettungsfonds EFSF. Der Gottesglauben des tiefkatholischen Landes Italien steht vorerst noch hinter der erhofften Finananzspritze, bevor der „Stiefel auf der Weltkarte“ völlig im Mittelmeer versinkt. Noch sind Augen und Ohren nach Brüssel gerichtet, der[…]

Deutsche Goldreserven sollen geplündert werden – Welches Gold?

Über Gold wird geredet, über Sonderziehungsrechte wird geschwiegen Neues „Pfand braucht die EU“. Die ausgehandelten Rettungsschirme für die Euro-Union könnten nicht ausreichend sein. Wenn es nach den Plänen der G20 in Cannes ginge, sollten die Geld-Tuben der Länder etwas mehr unter Druck gesetzt werden. Deshalb wird jetzt in den Speisekammern der Länder nachgesehen, was da[…]