vermoegen

Privathaushalte in BRD sind bis Ende 2016 „reicher“ geworden

Die privaten Haushalte in der Bundesrepublik hatten im vierten Quartal 2016 ein Geldvermögen in Höhe von knapp 5,6 Billionen Euro. Gegenüber dem Vorquartal stieg das Geldvermögen um 1,8 Prozent an. Bewertungsgewinne trugen zum Vermögensanstieg am meisten bei In den letzten drei Monaten des Jahres 2016 stieg das Geldvermögen der deutschen Haushalte gegenüber dem Vorquartal um[…]

legal-illegal

Neue Hartz-IV Regelung: GG-Verstöße interessieren gar nicht

Die neunte Änderung am Hartz-IV-Gesetz ist durch. Mit dem „Rechtsvereinfachungsgesetz“ will die Bundesregierung einen weiteren „Erfolg“ für die Arbeitslosen und Jobcenter erreicht haben. Dass aber die Grundlage der „Arbeitslosen-Erniedrigungs-Regelung“ auf ein Bombardement des Grundgesetzes basiert, interessiert überhaupt nicht. Hartz-IV: Gesamtwerk der GG-Verstöße erhält neue Ausschmückungen Am Donnerstag, den 23. Juni 2016 verabschiedete der Deutsche Bundestag[…]

recycling

Hohn und Spott für Container-Taucher in Bremen

In Bremen wurde ein Mann wiederholt beim „Containertauchen“ erwischt. Er steckte in einem Recycling-Container fest, nur noch die Beine schauten raus. Die Polizei mussten den „Wertstoffwühler“ retten. Hohn und Spott waren dem „Ganoven“ sicher. Fast keine Infos über den Mann – Dennoch als Ganove „enttarnt“ Anfang Januar 2016 fischte die Polizei in Bremen einen 52-jährigen[…]

abacus

US-Politik gegen die BRD lt. Motto: „Wer nicht folgt, muss fühlen“?

Das Verhalten der Bundesregierung erinnerte während der hoch flammenden Ukraine-Krise im Jahr 2014 an einen bedingungslosen Gefolgsmann. Washington schnippte und Berlin sprang. Scheinbar verhielt sich Merkel mit ihrer (vorübergehenden) Gesprächsbereitschaft mit Moskau etwas zu trotzig, aufmüpfig, gar zu selbstständig. Das Resultat ist womöglich an der Flüchtlingssituation und an den massiven Angriffen gegen die deutsche Wirtschaft[…]

Leistungsschutzrecht: Harte Lobby-Arbeit will belohnt werden

Die Presseverlage lassen nicht locker. Mit „Hauen und Stechen“ sowie der Verbreitung falscher Darstellungen, soll das Leistungsschutzrecht politisch durchgepeitscht werden. Nach hartnäckiger Lobby-Arbeit wolle man nun entschädigt werden, aber der Schuss kann gewaltig nach hinten los gehen. Der heimliche Versuch in den Geldtopf Anderer zu greifen Nach jahrelangem Hin und Her hat sich die Bundesregierung[…]

Energiewende & Ökostrom-Umlage – Lobby-Wunschkonzert

Nun ist es offiziell. Der Ökostrom-Anteil wächst von derzeit 3,6 Cent ab 2013 auf 5,3 Cent pro Kilowattstunde an. Die vier großen Netzbetreiber einigten sich auf die genannte Anhebung, um ihre Mindereinnahmen ausreichend entschädigen lassen zu können. Energiewende als Vorwand für Erfüllung der Lobby-Wünsche Die zahlreichen Medien haben es bereits vorgerechnet. Eine dreiköpfige Familie mit[…]

Unmündiger Bürger? Deutsche Kapitulieren vor Krise

Manchmal liest man einen Zeitungsartikel zweimal, weil der Inhalt nicht gänzlich verstanden wurde. Ab und zu folgt ein zweiter Durchgang, weil der Bericht richtig gut ist. Heute las ich jedoch einen Bericht gleich dreimal durch, um sicher zu gehen, ob es sich um Ernst oder Satiere handelte. Die Wirtschaftswoche (wiwo) veröffentlichte heute einen Artikel* unter[…]