Diese Sache mit den WP-Plugins – Einbauen – Konfigurieren – Testen

Einfach mal auf die Schnelle ein neues (vermeintlich benötigtes) Plugin in WordPress einbauen, aktivieren, konfigurieren und los geht’s…..von wegen….
Das nagelneue Plugin aktiviert und schon kommt die Meldung „Es gibt da eine neue Version“…., ok, dann halt die aktuellste Ausführung runtergeladen, von vorne begonnen. Vermeintliche Routine, da ja auf der Admin-Oberfläche alles schön einheitlich ist und alle halten sich daran…..von wegen….
Laut „readme.txt“, ja ich lese es tatsächlich hin und wieder, sollte die Konfiguration im Verwaltungsbereich zu finden sein. Brille geputzt, immer noch nichts finden können. Nach langer Suche, dann endlich die Einstellung im Bereich „Werkzeuge“ entdeckt….naja, lieber dort als nirgends.
Jetzt man zur Wahrheit: Dieser Text hier ist der eigentliche Test zum neuen Plugin.
Solange ich weiter schreibe passiert nichts. Wenn ich auf „Publizieren“ drücke, sollte das Plugin funkionieren. …….jetzt gilt’s….“Publizieren“…

Update:….wie soll’s auch sein, hat nicht funktioniert….

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.