Die eisigen Heiligen – Die Sonne scheint aber es fröstelt

Die Finger tackern die Tastatur wund und es geht nur zögerlich voran. Was soll’s. Rom ist ja auch nicht….kennt wohl jeder……Der April neigt sich auch schon so langsam dem Ende zu und ein weiterer Monat fließt in die Statistikmöglichkeiten ein. Bis so ungefähr August habe ich noch einen weißen Bereich in den Statistiken bis ich ein repräsentatives und auswertbares Jahr zusammen habe. Allerdings kommt jetzt die wirtschaftliche Misere dazu, welche es 2008 in dieser Art noch nicht gegeben hat. Aber auch „was soll’s..“, es kann nur weiter gehen. Bekanntlich gibt es nach jedem Tief wieder ein nächstes Hoch, wobei mir jetzt zur nächtlichen Stunde die „Blitz-Idee“ fehlt, wie ich aus dem vermeintlichen Tief sofort ein Hoch herausschlagen könnte…..schlafen wr mal eine Runde drüber….
…und weiter geht’s…

[ad#468×60-text]

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.