Eine Zwischenbilanz 2009 – Nach den Sommerferien-Tief sollte das Hoch kommen

Die Sommerflaute 2009 zeigt sich mehr als deutlich – Ferienzeit = Umsatztief

Wehe dem der kein Tracking im Hintergrund laufen hat, wehe dem der auf keine verwertbaren Statistiken zurückgreifen kann. Dass bundesweite Ferien wie die letzten Sommerferien 2009 sich auf die Umsätze auswirken, ist für keinen ernsthaften Affiliate kein Geheimnis mehr.
So nach und nach kann ich jetzt allerdings auf einen vollständigen Jahres-Rythmus zurückgreifen.
Die bisherigen Statistiken und Erfahrungswerte wurden zwar zur Kenntniss genommen, aber ein Vergleichswert bestand bis dato nicht. Dafür ist mein „Internet-Treiben“ noch nicht lange genug auf der Internet-Plattform. Der Zyklus fängt an ab September/Oktober interpretierbar zu werden, wo direkte Vergleiche auf das Vorjahr 2008 möglich sind und mit Zahlen hantiert werden kann.
[ad#180×90-link-block]Schon jetzt weiß ich zwar, dass sich dieses Jahresergebnis zu 2008 sprunghaft steigern wird, aber die einzelnen Phasen sind schon jetzt erkennbar. Erst ab ca. Mitte 2010 ist dann wohl eine richtige Vergleichsauswertung möglich, da ich nicht mehr mit einer derartigen Steigerung rechne. Dazu kommt noch der eine oder andere „Glücksgriff“
zu Themen in der passenden Zeit. Die beginnende Finanzkrise hatte doch plötzlich das Stichwort „Einlagensicherung“ und deren Synonyme aufleben lassen und überdurchschnittlich viele Interessenten beschert. Diese Phase war naturgemäß temporär und ist Ende Frühling abgeklungen.

Während der Sommerferien sind die Besucherzahlen erwartungsgemäß eingebrochen.
Vor allem die Themen Finanzen und Versicherungen interessieren nicht so sehr während am
Strand herumgelegen wird. Reisen und Urlaubsangebote sind nicht mein Schwerpunkt, genauso wenig Themen zu Schule, Schreibmaterial und Zuckertüten.

Dafür sehe ich mit Optimismus den nächsten Wochen entgegen. Zum Jahresende hin sind die Versicherungs- und Finanzbereiche wieder starkt gefragt. Ende November ist jedem Kfz-Besitzer ein Begriff.
Die Versicherungsvergleiche und Finanz-Berechnungen zum Wechsel oder Einstieg werden verstärkt genutzt. Obwohl, oder besser gesagt gerade weil das Thema schon mehr als gesättigt ist, rentiert sich die Keyword-Suche umso mehr….das habe ich soweit schon raus.
Wirklich rentable Versicherungs-Partnerprogramme gibt es auch, die nicht nur einen Rechner für den Nutzer bereitstellen, sondern den Affiliate auch wirklich als Partner ansehen und entsprechend behandeln.
Ausserdem laufen da ja noch etliche Ideen – Immerhin schon im Kopf – Der Tag hat nur 24 Stunden…

[ad#468×60-text]

…und weiter geht’s…

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.