[03. November 2015 um 14:12 Uhr | Keine Kommentare | ]
Illustrationen aus Provinzen Buriram & Korat

Zeit ist es geworden für ein paar neue Illustrationen aus der näheren Umgebung. Quer Beet in den Regionen der Provinzen Buriram und Korat.

Asien pur – Tempel und Landschaften Buriram & Korat

{lang: ‘de’}


Den ganzen Bericht lesen »

Politik »

[04. November 2015 um 14:05 Uhr | Keine Kommentare | ]
US-Politik gegen die BRD lt. Motto: “Wer nicht folgt, muss fühlen”?

Das Verhalten der Bundesregierung erinnerte während der hoch flammenden Ukraine-Krise im Jahr 2014 an einen bedingungslosen Gefolgsmann. Washington schnippte und Berlin sprang. Scheinbar verhielt sich Merkel mit ihrer (vorübergehenden) Gesprächsbereitschaft mit Moskau etwas zu trotzig, aufmüpfig, gar zu selbstständig. Das Resultat ist womöglich an der Flüchtlingssituation und an den massiven Angriffen gegen die deutsche Wirtschaft zu erkennen.

Für die USA das “unberechenbare Deutschland”

Schon ziemlich auffällig, dass sich Washington am VW-Konzern derart für das Eintreiben des Giftstachels derart festbeißt. Zuerst die VW-Diesel-Fahrzeuge in der mittleren Fahrzeug-Klasse in der Luft zerrissen, dann die …

Wirtschaft »

[03. November 2015 um 2:57 Uhr | Keine Kommentare | ]
Merkel verteidigt TTIP: US-Behörden gegen VW-Abgasskandal ein Vorbild

Die Ziele des geheim verhandelten TTIP werden von Industrie und EU- sowie Bundespolitkern mit allen Mitteln verteidigt. Da kann kommen was will und ein VW-Abgasskandal kommt gerade recht. Bundeskanzlerin Angela Merkel will in den Maßstäben der US-Behörden den Beweis erkennen, dass die vorgelebten hohen Standards für die EU nur gut sein können.

Die Politik zeigt keine Scheu vor peinlichen Argumentationen

Die Befürworter des TTIP (Transatlantisches Handelsabkommen zwischen EU und USA), und somit auch die breiten Medien, instrumentalisierten das berühmte Chlorhühnchen bereits zur Verspottung der “kindischen” TTIP-Gegner. Es ginge schließlich um die großen …

Politik »

[02. November 2015 um 14:00 Uhr | Keine Kommentare | ]
US-Militärbericht hatte wohl Biedermann und die Brandstifter als Vorlage

Der aktuelle Strategiebericht des US-Militärs wäre der Lacher schlechthin, wenn die Realität und tatsächlichen Absichten nicht so tot-ernst wären. Die USA fühlen sich von Russland und China bedroht, wegen “nationalen Sicherheitsinteressen”. Als Vorlage diente wohl “Biedermann und die Brandstifter”.

Nationale Sicherheitsinteressen rund um den Erdball bedroht

Wer gäbe einem minderbemittelten, trotzigen und habgierigen Kleinkind allen Ernstes eine scharfe Waffe in die Hand? Wohl Niemand, der auch nur einen Funken Verantwortung trägt und darüber hinaus um sein eigenes Leben fürchtet, würde dem “Kleinen Sam” auch nur einen kleinen Stock reichen.

Die USA fühlen sich …

Politik »

[30. Oktober 2015 um 6:32 Uhr | Keine Kommentare | ]
Strafanzeigen-Welle gegen Merkel: Hochverrat gegen Bund?

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel soll “Hochverrat gegen den Bund” begangenen haben und ist nun mit einem Berg von Strafanzeigen konfrontiert. Sofern die Bundesanwaltschaft nicht vorab tüchtig filtert, stellte sich die Frage zur eigentlichen Grundlage dieser Anzeigenwelle. Was ist der “Bund”?

Bund, BRD, Deutschland, Vereinigtes Wirtschaftsgebiet?

Gegen die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) seien bei der Bundesanwaltschaft bereits mehr als 400 Strafanzeigen wegen “Hochverrats” eingegangen, so die Verlautbarungen zahlreicher Medien. Hauptanklage-Punkt sei die “Zerstörung Deutschlands durch ihre Flüchtlingspolitik”.

Dem Magazin taz.de liegen Informationen vor, nach denen die Flut der Anzeigen Merkel die Absicht vorwerfen, den …

Vermischtes »

[29. Oktober 2015 um 6:12 Uhr | Keine Kommentare | ]
Wohnungen geraten wegen Flüchtlingsstrom ins Visier

Der anhaltende Flüchtlingsstrom gen Deutschland hat die verfügbaren Unterkünfte längst aus allen Nähten platzen lassen. Nun stehen verstärkt die Privatwohnungen im Visier der Regierenden. In NRW plant man noch auf freiwilliger Basis die Bereitstellung leer stehender Wohnräume. In Brüssel diskutiert man die Errichtung von weiteren Grenzzäunen und zwischenzeitlich reißt der Ansturm der Asylsuchenden nicht ab.

Unbeliebte unkonventionelle Mittel sind vorprogrammiert

Zuerst waren es die leerstehenden Gewerbe-Gebäude in Hamburg, die ins Visier der “Unterkunfts-Fahnder” gerieten. In Berlin dachte man Anfang September laut über die Einverleibung leerstehender Privatwohnungen nach und nun erkannten Regierung und …

Politik »

[28. Oktober 2015 um 7:04 Uhr | Keine Kommentare | ]
Bundeswahlgesetze im Widerspruch zum Grundgesetz

Die Bundeswahlgesetze erfüllen den im Artikel 38 Grundgesetz, Absatz 3 beschriebenen Zweck. “Das Nähere wird hiermit geregelt”. Es scheint von den Politikern allgemein (natürlich) akzeptiert zu sein, dass in beiden Gesetzestexten gegenseitige eigentlich nicht zulässige Widersprüche erkennbar sind. Eigenlich logisch. Die möglichen Konsequenzen würden die Verantwortlichen im Nu ins Nirvana befördern.

Je weiter man gräbt, desto mehr Widersprüche entdeckt man
Bei der Nachforschung mir (ursprünglich) nicht ganz nachvollziehbaren Ungereimtheiten zu diversen Eintragungen im Grundgesetz (GG) stieß ich auf die Definitionen der Bundestagswahlen und das wiederum erinnerte mich an ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts …

Politik »

[10. Oktober 2015 um 5:13 Uhr | Keine Kommentare | ]
Parteien sind sich ihren Handlungen  und Verantwortung bewusst

Die Parteien und deren Mitglieder sind sich über deren Handlungen und ihrer Verantwortung durchaus bewusst. Anders könnten die angewandten “Schutzparagrafen” für politische Parteien sonst kaum erklärt werden.

Die Narrenfreiheit der Parteien und deren Mitglieder?

Beim Stichwort “kriminelle Vereinigung” fallen einem sofort “Mafia”, “Syndikat” und “Hells Angels” ein, kaum aber die Vereinigung harmloser und unbescholtener Bürger in einer Partei.
Stellen doch diese Parteien in der Regel die “direkt” bzw. “unmittelbar” gewählten “volksnahen” Volksvertreter für die gesetzgebenden Bundestag und Bundesrat. “Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser” und damit das für einen selbst für alle …

Politik »

[09. Oktober 2015 um 15:19 Uhr | Keine Kommentare | ]
Stimmt was mit dem Grundgesetz nicht? Art. 23 & 144

Nach ein wenig Herumstöbern im Dschungel der Gesetzeswerke stieß ich auf ein paar Hinweise, die auf einige Ungereimtheiten im Grundgesetz (GG) deuteten.

Verweist Artikel 144 GG ins Leere? Was ist mit dem Geltungsbereich?

Ich will mir nur ein paar Infos über die Länder in der BRD einholen und stoße dabei auf diverse Ungereimtheiten. Statt Klarheit nun dicke Verwunderung.
Man soll ja nicht alles glauben was man so zum Lesen auffischt. Deshalb ist die Überprüfung einer jeden Behauptung oder einer jeden These unabdingbare Pflicht. Die Menschheit bekommt schon genug tag-täglich jede Menge Mist um …